Artikelformat

Let’s talk about Startups – Rückblick

Was bisher geschah: Teil 5 mit the artinspector.

Das Jahr geht langsam zu Ende und ich möchte die Gunst der Stunde nutzen und einmal kurz Revue passieren lassen.

Erstmal vielen Dank alle Startups die bisher teilgenommen haben: leidenschaftlich neugierig, whisp, was hab‘ ich?, Dakytlos Media und the artinspector.

Wer aufmerksam mitgelesen hat, hat sicher mitbekommen, dass alle bisherigen Antwortgeber Dresdner Startups sind. Das hat zum einen den Grund, dass in Dresden grad eine ganze Menge passiert, was die Startup Szene angeht und ich wollte den Aufschwung und das bisschen Reichweite, die dieser Blog hat, nutzen um der Gemeinschaft etwas zurück zu geben. Der andere Punkt ist, einfach die Komfort-Zone. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass so viele Startups teilnehmen. Daher habe ich vor allem Bekannte Gründer gefragt ob sie dabei sein möchten. Sie haben also den Grundstein mitgelegt, auf dem die „Erfolgsgeschichte“ weitergehen soll.

Ausblick

Im kommenden Jahr möchte ich die Komfortzone etwas verlassen. Ich bleibe bei meinen altbekannten Fragen aber der Kreis der Startups wird etwas weiter gezogen. Um etwas eure Neugier zu befeuern, folgende Startups sind in 2015 bisher dabei: Keeeb, Drivy, Roomaps, Offtime und natürlich weiterhin Dresdner Startups. Auch die ein oder andere Überraschung ist sicher drin.

Ich hoffe, dass in 2015 weiterhin so viele Startups sich bereit erklären bei „Let’s talk about Startups“ dabei zu sein. Damit im Dezember 2015 ein weiterer Rückblick hier erscheinen kann. Für dieses Jahr war es das erstmal mit weiteren Interviews. Ihr könnt also ohne Sorgen in den vorweihnachtlichen Stress gehen ohne Angst haben zu müssen eine weitere Ausgabe von LTAS zu verpassen ;).

Wenn ihr selbst ein/e Gründer/in seid oder vielleicht jemanden kennt, der wunderbar zu der Interview-Reihe passt, dann meldet euch doch einfach per E-Mail.

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann teil' diesen doch mit deinen Freunden.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1988, Dipl-Wirt.-Inf. (FH), Startups, Webstuff, Humor, Design, Tech-Spielerein, Social Media Guy, Blogger, WordPress- und Google Fanboy, Mobile addicted

1 Kommentar

  1. Pingback: Let’s talk about Startups – Teil 6 mit Bleecker Street

Kommentare sind geschlossen.