Artikelformat

Wenn Blogger ein Netzwerk spinnen

3 Kommentare

… klappt das natürlich nicht auf Anhieb, aber alles der Reihe nach.

Was für ein Freitag: Leipzig begrüßte uns mit einem großartigem Wetter und der Flurfunk, die LSoM und die SLM beglückten uns mit einer tollen Veranstaltung, unter dem Motto „Blogger spinnen ein Netzwerk“. Darüber hatte ich ja im Vorfeld berichtet. Das Ganze war zwar schon am Freitag, aber nach so einem euphorisierenden Tag, fiel ich gestern in ein kleines Tief *, von dem ich mich erst wieder erholen musste.

120 Bloggerinnen und Blogger trafen sich auf dem Campus der LSoM, um aus 12 Sessions etwas für den eigenen Blogger-Alltag mitzunehmen. Dass diese Blogger-Konferenz, die Erste ihrer Art in Sachsen war, fiel nicht auf. Alles lief so scheinbar reibungslos, dass man denken könnte, das Team sei auf diese Art von Events spezialisiert. Die Pausen waren wunderbar lang, so dass genügend Zeit blieb, um sich zwischen den einzelnen Vorträgen auszutauschen und kennenzulernen.

Am Ende der Veranstaltung gab es noch eine Fishbowl-Diskussion, die auf die Frage „Besser vernetzen – Wie geht das?“ eingehen wollte. Das klappte leider nicht so ganz. Worüber sich sehr viele einig waren, ist der Punkt, dass es nicht bei dieser einzigen Konferenz bleiben sollte. Als Barcamp wünschten sich viele TeilnehmerInnen weitere Ausgaben dieser Veranstaltung.

Hinweis auf die Blogger-Party im Horns Erben in Leipzig

Hinweis auf die Blogger-Party im Horns Erben in Leipzig

Nach so einem motivierenden Tag komme ich nicht umhin, mir Gedanken zu machen, wie wir in Sachsen bzw. erstmal in Dresden die Blogger-Szene besser vernetzen könnte. Eine endgültige Idee habe ich noch nicht, außer, dass man von den FoodbloggerInnen eine Menge abschauen kann. Ich für meinen Teil, habe vor längerer Zeit angefangen an einem neuen Projekt zu werkeln: „Blogger in Dresden„. Damit möchte ich die Blogger-Szene der Landeshauptstadt sichtbarer machen. Denn auch in Leipzig begegnete ich zahlreichen DresdnerInnen, die ich vorher nicht auf dem Schirm hatte.

Vielleicht finden wir bei der zweiten sächsischen Bloggerkonferenz oder bei einem der zahlreichen Stammtische bzw. kleineren Events in Sachsen eine Idee, wie das Ganze über eine Facebook Gruppe hinauswachsen könnte.

Auf der BSEN-Seite gibt es auch eine Übersicht über alle Blogs die teilgenommen haben, eine Fotogalerie und eine Sammlung an Blogpost zum Event.

* Die Blogger-Party ging doch länger als erwartet. 😉

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann teil' diesen doch mit deinen Freunden.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1988, Dipl-Wirt.-Inf. (FH), Startups, Webstuff, Humor, Design, Tech-Spielerein, Social Media Guy, Blogger, WordPress- und Google Fanboy, Mobile addicted

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Pingback: #bsen: Das schreiben die anderen… – #bsen

  2. Pingback: Recap OTMR16 - kleinstadtgedanken

  3. Pingback: Bloggalaxie - kleinstadtgedanken

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.