das glas und die verschiedenen perspektiven

ich gehöre ja eher zu den technischen menschen. für mich ist das glas nicht halb voll oder leer sondern technisch gesehen voll. halb voll mit wasser und halb voll mit luft. haha. wir haben herzlich gelacht. schön. aber ich hab hier noch etwas zum thema passendes. jacob martin hat diese ganze glasdebatte mal grafisch visualisiert. […]

big

glasbläserei meets dubstep. jérôme de gerlache filmte die glasbläser/in um jeremy wintrebert, als sie eine riesige glasskulptur anfertigten. ein schwieriges aber nicht unmögliches projekt. via kfmw